Ist die AfD noch eine Alternative?

Wenn man der Presse Glauben schenken darf, dann ist die AfD in den neuen Bundesländern im Sinkflug.  Nach einer Umfrage zufolge hat die AfD nach einigen internen Streitigkeiten und unzähligen Parteiausschlußverfahren bekannter AfD-Politiker massiv an Zustimmung verloren.

Die Zustimmungsrate hat innerhalb eines Jahres abgenommen, nämlich von Platz 1 auf Platz 3.

In der 40. Kalenderwoche 2019 hatte die AfD im Sonntagstrend des Meinungsforschungsinstituts Kantar für „Bild am Sonntag“ noch 24 Prozent geholt – ein Prozentpunkt VOR der CDU! Doch aktuell kommt die rechtskonservative Partei auf nur noch 18 Prozent. Bitter für die eigenen Ambitionen: Damit liegt sie im Osten knapp hinter den Linken (19 Prozent) und deutlich hinter der CDU mit aktuell 30 Prozent.

Nachdem der von Meuthens eingeschlagenen Zerstörungskurs volle Fahrt aufgenommen hat, verlieren auch Fraktionen den Fraktionsstatus. So zum Beispiel unlängst in Niedersachen oder Schleswig-Holstein. In Strehla (Sachsen) wechselte sogar ein AfD-Stadtrat zur NPD, die damit Fraktionsstatus erhielt. Das wird die wirklich national denkenden Menschen sicherlich freuen. Bei der Kommunalwahl im Jahr 2019 hatte die NPD in Strehla 8,4 Prozent erreicht, die AfD 13 Prozent.

Erst in der vergangenen Woche hatte die AfD-Fraktion im Bundestag ihren früheren Pressesprecher Christian Lüth nach Berichten über menschenverachtende Äußerungen zu Migranten in einer TV-Dokumentation rausgeworfen.

Auch Äußerungen von Gauland, wie zum Beispiel: „Ich würde für Israel sterben“, lassen die einst überzeugten AfD-Wähler aufhorchen. Björn Höcke wurde kaltgestellt und trägt nun brav seinen intern verpassten Maulkorb. In Dithmarschen versucht man den gesamten Vorstand loszuwerden usw.

Jeder der wirkliche Veränderung sucht, der sollte sich alternativ zur Alternative eine richtige Alternative suchen. Welche das sein kann, das steht jedem frei selbst zu entscheiden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s